STARTSEITEWETTBEWERB ANMELDUNGTEILNAHMEPREISFONDNACHRICHTEN

IV Der gesamtrussische Wettbewerb „Freunde der deutschen Sprache“

Der vierte Wettbewerb „Freunde der deutschen Sprache“ wurde vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik und „Moskauer Deutschen Zeitung“ gefördert. Der Wettbewerb war Teil der Veranstaltungen im Rahmen des deutsch-russischen Jahres der deutschen Sprache und Literatur in Russland und knüpfte auch an das Jahr der Wissenschaft Russland – EU an. Der Wettbewerb bestand aus 8 Nominierungen, eingeschlossen die wissenschaftliche Nominierung, die von der Helmholtz-Gemeinschaft in Russland unterstützt wurde. 

Ausrichtungszeitraum: 2014–2015

Teilnehmeranzahl: rund 2500 Personen

Geographische Abdeckung: über 2300 Orte, 4 Länder

Altersspanne: ab 5 Jahren und älter

Teilnehmerzusammensetzung: 15 Begegnungszentren, 15 Jugendklubs, über 650 Schulen

Anzahl der Nominierungen: 8 (10 Subnominierungen), darunter 2 Nominierungen und 3 Subnominierungen, die den Russlanddeutschen gewidmet sind

Anzahl der Gewinner und Nominierten: 144 Personen

Eingereicht wurden: 10 Videoclips, 1117 Kinderzeichnungen, 1085 Prosa-und Poesiewerke, 70 Fotografien, 84 methodische Ausarbeitungen

 

Liste der Nominierungen:

1. Literatur (empfohlene Altersgruppe: 12+):

– Literaturwettbewerb „Ein Stück aus dem deutschen Buch“;

– Wettbewerb zum Thema „Baron von Münchhausen: Das Leben ist eine Reise“.

2. Künstlerische Arbeiten (Zeichnungen) (empfohlene Altersgruppe: 4+):

– Kinderwettbewerb „Mein deutsches ABC“;

– Kreativwettbewerb „Ein Stück aus dem deutschen Buch“;

– Kreativwettbewerb „Geburtstagsgeschenk“.

3. KlickKlack – beste Photocomics (empfohlene Altersgruppe: 15+).
4. Nominierung für Deutschlehrer und -dozenten (empfohlene Altersgruppe: 20+).

5. Nominierung für russlanddeutsche Begegnungszentren (empfohlene Altersgruppe: 14+).

6. Journalistische Arbeiten (Zeitungsartikel) (empfohlene Altersgruppe: 17+).

7. Wissenschaftliche Arbeiten (empfohlene Altersgruppe: 18+).

8. Nominierung der Helmholtz-Gemeinschaft (empfohlene Altersgruppe: 4+).

Wiederum war das Auditorium des Wettbewerbs sehr unterschiedlich: Deutschlehrer, Studenten, Schüler, russlanddeutsche Familien, Besucher der Begegnungszentren der deutschen Kultur und sogar Vorschulkinder – der jüngste Wettbewerbsteilnehmer war 5 Jahre alt. 

Eine besondere Nominierung wurde dem 15-jährigen Bestehen der deutschsprachigen Kinderzeitschrift „Schrumdirum“ gewidmet. Die Teilnehmer der Nominierung „Geburtstagsgeschenk“ hatten für den Haupthelden der Zeitschrift Zeichnungen vorzubereiten.

Die Siegerehrungszeremonie des vierten Wettbewerbs war mit der Jubiläumsfeier „Schrumdirum“ in einem Programm „15 Jahre zusammen mit Freunden“ vereint, das Workshops, Präsentationen, Fragespiele und interessante Quests anbot.

Die Feier wurde im Moskauer Jugendzentrum „Planet KWN“ veranstaltet. Die Organisatoren bemühten sich, die Interessen aller Teilnehmer zu berücksichtigen, damit die Siegerehrungszeremonie nicht nur denkwürdig, sondern auch nützlich für das weitere Erlernen der deutschen Sprache ist. 

Im Wettbewerbsalbum wurden anschließend Zeichnungen der Sieger, die Meinungen der Jury, methodische Ausarbeitungen, literarische und wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht.

 

 
Zum Teilname